aktuell

...und drin bist du
Stückentwicklung des Theaterjugendclub Schauspiel

Textfassung, Video, Bühne, Inszenierung: Ronald Winter 
Kostüme, Maske: Kathrin Frech














Und drin bist du?
Kurzweilig und berührend

Mit fortschreitender, immer größer werdender Geschwindigkeit des medialen und industriellen Fortschritts werden auch die Menschen immer schneller an ihre Grenzen stoßen, und Schlagworte wie Depression, selbstverletzendes Verhalten und das Borderlinesyndrom werden wahrscheinlich immer häufiger im Sprachgebrauch der heutigen Menschen genutzt werden. Deshalb ist das Bühnenstück von Ronald Winter, in dieser Zeit einer ganzen Generation junger Menschen unter Druck, so wichtig.
(…) All dies zusammen, sehr spannend inszeniert, sorgt dafür, dass dieses Stück in den 90 Minuten äußerst kurzweilig den Zuschauer in seinem tiefsten Innern berührt und die Frage aufwirft, ob man nicht eigentlich schon selbst mit in diese Anstalt gehört. Alle bisherigen Vorstellungen waren ausverkauft – so auch diese letzte. Vielfach war der Wunsch zu hören, das Stück möge noch weitere Male gespielt werden: denn der Besuch lohnte sich allemal – nicht nur für Jugendliche. 

http://www.nnz-online.de/news/news_lang.php?ArtNr=213236




Theaterjugendclub in Nordhausen wagt sich an die Psyche heran

Das muss man dem Theaterjugendclub schon lassen. Mut haben sie. Mit " .... und drin bist du" wagen sich die Jugendliche an das schwierige Thema "Psychische Erkrankungen".
(…) Zentrale Figur der Eigenproduktion ist Sissy. Wegen eines Borderline-Syndrom wird die junge Frau in eine psychiatrische Anstalt eingewiesen. Damit ist sie drin im System. Im Wechsel von Schauspiel und Videosequenzen zeichnet Roland Winter hier die den Werdungsprozess des Teenagers nach und stellt vielfach die Frage, was denn normal ist und was gestört ist im Rahmen der Pubertät und der veränderten Selbstwahrnehmung. Was bedarf einer Behandlung und was müsste von der Umwelt akzeptiert werden?
(…) Es bleibt eine starke Leistung, die die Grenze des Jugendtheaters mit Amateuren auslotet. "...und drin bis du" ist ein mutige Produktion und sehenswert allemal. Auch für Eltern.

http://harzerkritiker.blogspot.de/2017/04/theater-statt-therapie.html


Link zum Trailer
Link zum Video des Probenwochenendes
Link zum backstage-Video